06Jun News

Supportzeiten an Fronleichnam

An Fronleichnam und den folgenden Brückentag (15.05.2017 bis 18.05.2017) ist unser Betrieb nicht besetzt und der Support nur eingeschränkt über das Ticketsystem erreichbar. Ein Support per Telefon findet in dieser Zeit nicht statt. Am nächsten Arbeitstag sind wir wieder komplett für Sie erreichbar. Kunden mit Premium Support Vertrag erreichen uns in wichtigen Fällen, über die Ihnen zugewiesene Premium Support Telefonnummer.

29Mai News

sync4 für gambio 3.5.1.x freigegeben

Wir haben das neue Shop Update der Firma gambio für sync4 geprüft. Die neue sync4 Version für den gambio 3.5.1.x werden wir Mitte Juni mit dem nächsten Update freigeben. Eine ältere sync4 Version funktioniert nicht, da Gambio die Login Verschlüsselung neu definiert hat. Updaten Sie somit Ihren Gambio Shop erst nach offizieller Freigabe von sync4. Für den Notfall kann Ihnen nur einen sync4 Beta Version zur Verfügung gestellt werden. Erstellen Sie vor jedem Update einen Datensicherung von sync4 und dem kompletten Shopsystem.

06Dez News

01.01.2017 – GoBD kommt unausweichlich – Gravierende Änderungen für Ihr Unternehmen!

gobd-header_520x220Am 31. Dezember 2016 wird die letzte Hintertür, die der Gesetzgeber offen gelassen hat, unausweislich geschlossen. Viele Firmen haben noch nicht erkannt, wie umfangreich die GoBD in Ihre organisatorischen Prozesse eingreifen. Ab dem 1. Januar 2017 gelten die Verordnungen der GoBD uneingeschränkt. Das wird gravierende Folgen für Unternehmen haben. Wirtschaftsprüfer prognostizieren empfindliche Strafen bei Verstößen gegen die Bestimmungen der GoBD durch den Gesetzgeber.

Die Durchgängigkeit und Prüfbarkeit muss über alle Systeme hinweg gewährleistet werden!
Den neuen gesetzlichen Vorgaben unterliegen alle Systeme die buchführungs- oder aufzeichnungspflichtige Daten erfassen, erzeugen, empfangen, übernehmen, verarbeiten, speichern oder übermitteln. Das bedeutet, dass auch Vor- und Nebensysteme, wie Warenwirtschaft, Kasse oder Shopsoftware den Grundsätzen entsprechen müssen.
Da alle Vorgänge lückenlos über alle Systeme nachvollzieh- und nachweisbar sein müssen, könnten vor allem Händler, die keine integrierten Systeme für Onlineshop, Marktplatzverkäufe, Warenwirtschaft und gegebenenfalls stationären Handel nutzen, auf Probleme stoßen. In diesem Fall wären Händler dazu verpflichtet, Kontroll- und Abstimmungsverfahren wie z.B. sync4 einzuführen, mit die Identität von gespeicherten Buchungen aus Drittsystemen im Hauptsystem gewährleistet und nachgewiesen werden kann. Somit beziehen sich die GoBD nicht nur auf die Systeme an sich, sondern auch auf die Integrität und Funktionalität von Schnittstellen zwischen den Systemen.
Shopsysteme, Shopanbindungen, Warenwirtschaftsysteme, Registrier- und PC-Kassen sowie andere Datenverarbeitungssysteme (Taxameter, Waagen mit Registrierkassenfunktion usw.) dürfen ab dem 1. Januar 2017 nur noch eingesetzt werden, wenn sie alle aufzeichnungs- und aufbewahrungspflichtigen Daten einzeln und unveränderbar aufzeichnen, vollständig aufbewahren und nachvollziehbar dokumentieren.
Digitale Dokumente sind gerade im eCommerce üblich. Demzufolge sind die neuen GoBD, welche die bisher geltenden Vorgaben zur ordnungsgemäßen DV-gestützten Buchführung (GoBS) modernisieren, grundsätzlich zu befürworten. Einige Neuerungen in den GoBD könnten für viele Onlinehändler allerdings rechtliche Fallstricke bergen. Händler sollten deshalb Ihre eingesetzten Systeme zeitnah auf die neuen rechtlichen Anforderungen hin überprüfen.
Haben sie die GoBD schon im Griff? – Wir beraten Sie gerne! Tel.: 02773/9209-0
02Nov News

Einfach neue Shopkunden bei Amazon und Ebay abgreifen…

drei_zwei_eins_meinsJeder zweite Shop Betreiber beschwert sich, dass viele potentielle Kunden nur noch bei Amazon und Ebay einkaufen! Warum nutzen Sie nicht genau diese beiden Portale, um neue Kunden zu gewinnen?

Wir beschreiben Ihnen hier, wie sie einfach und schnell neue Kunden über Amazon und Ebay gewinnen können und dabei die Kosten geringhalten. Provision von 15% bei Amazon und fast 11% bei ebay machen die schon geringen Margen im Onlinehandel fast zunichte. In den letzten Monaten stellen wir bei unseren sync4 Kunden ein Umdenken fest. Viele nutzen genau die beiden Großen um langfristig neue Kunden zu bekommen.

Nur für das Erstgeschäft nutzen unsere sync4 Kunden das Potential von Amazon und Ebay.

Übermitteln sie einfach mit sync4 über magnalister Ihre Artikel an Amazon und Ebay. Bestellungen laufen danach aus den Portalen über den Shop und sync4 in Ihre Warenwirtschaft. Geben Sie doch einfach bei jeder Amazon und Ebay Bestellung einen 5% Gutschein mit, den Ihre neuer Kunde bei der nächsten Bestellung nur im Shop einlösen kann. Den Gutschein Code können Sie im Shop erstellen und über sync4 bei einer Bestellung einlesen und anrechnen. Wenn Sie dieses in Zukunft wiederholen, stärken Sie dadurch Ihre Kundenbindung und steigern ihre Marge um bis zu 10% gegenüber Amazon.  Wie einfach eine Anbindung an Amazon und Ebay über Magnalister und sync4 ist, zeigen Ihnen gerne unsere Kollegen im Support. Interesse?

Rufen Sie uns an: 02773/92090

12Sep News

Wächst auch Ihr E-Commerce Umsatz so stark?

Der Online-Vertrieb wächst weiterhin sehr stark in Deutschland.

Bereits jetzt beginnt die Planung der verkaufsstärksten Zeit des Jahres im E-Commerce. Reine Ladengeschäfte haben kaum noch Chancen und der Markt entwickelt sich stätig zu den sogenannten „Mischbetriebe“, die sowohl im Ladenlokal aber auch über Ihren Onlineshop verkaufen. Mit sync4 ist die Umsetzung zum eigenen Onlineshop einfach und schnell realisiert. Die im Geschäft installierte Warenwirtschaft, wird über sync4 mit dem Onlineshop verbunden. Bereits nach kurzer Zeit sind alle Ihre Artikel im Shop verkaufsbereit.

Hier einige Zahlen und Prognosen zum E-Commerce :

E-Commerce Handel 2015Deutschland gehört nach dem A.T. Kearney Global Retail Index von 2015 zu einem der besten E-Commerce-Märkte weltweit. Im Jahr 2015 wuchs der OnlineHandel-Markt in Deutschland auf über 41 Milliarden Euro. Laut der Handelsverband Deutschland (HDE) Prognose, wird sich der Umsatz im Online-Handel in Deutschland im Jahr 2016 auf über 46 Milliarden Euro belaufen.

Der Anteil der Online-Einkauf  Internetnutzer in Deutschland ist von rund 22 % im Jahr 2010 auf fast 40% im Jahr 2014 gestiegen. Der mobile E-Commerce gewinnt zunehmend an Bedeutung. Seit 2011 stieg das Onlineeinkaufsverhalten von Smartphone- und Tablet-Besitzer, von 23% auf 64% im Jahr 2015.

Quelle: http://www.einzelhandel.de/index.php/presse/zahlenfaktengrafiken/item/110185-e-commerce-umsaetze

 

06Sep News

Was ist neu in Shopware 5.2 und sync4

shopware_5.2_520x220pxKostenlose Subshop-Lizenzen
Bei Shopware mussten Sie bis jetzt für jede zusätzliche Domain, eine Subshop-Lizenz kaufen. Ab Shopware 5.2 ist damit Schluss, die Subshops sind jetzt kostenlos Bestandteil in Shopware. Die Anzahl der Shopware Shops wird sich dadurch sicherlich deutlich erhöhen. Mit der sync4 Subshop Erweiterung können Sie nun für kleines Geld alle Ihre Subshopbs aus einer Warenwirtschaft bedienen

Premium Plugins jetzt unverschlüsselt
Mit Shopware 5.2 wird es in allen Bereichen keine Verschlüsselung mehr geben. Da für PHP 7 noch keine Entschlüsselung (ionCube Loader) vorhanden ist, muss man Leistungseinbußen bei ältere PHP Versionen hinnehmen, wenn Premium Plugins verwendet werden. Wir empfehlern eine PHP Version ab 5.6.4. Ein weiterer Vorteil ist die Erweiterbarkeit der Premium Plugins durch eigene Plugins. Durch die Erweiterung von Funktionen über eigene Plugins bleibt die Updatesicherheit erhalten.

Neue und einfachere Einkaufswelten
Bei Shopware 5.2 wurden die Einkaufswelten komplett überarbeitet. Sie können nur noch eine Einkaufswelt je Kategorie anlegen und innerhalb dieser Einkaufswelt die unterschiedlichen Darstellungen für die Endgeräte einstellen. Inhaltselemente werden für unterschiedliche Endgeräte ausgeblendet und die Einkaufswelten können übersetzt werden. Das Arbeiten mit den neuen Einkaufswelten ist viel intuitiver, übersichtlicher und schneller.

Zusätzliche Attribute / Freitextfeld-Verwaltung
Bei Shopware 5.2 hat die Konfiguration der Freitextfelder nun einen eigenen Menüpunkt. Man kann zusätzlich zu den 20 vorhandenen Freitextfeldern eigenen Felder hinzufügen. Das besondere dabei ist die Zuordnung nach Tabellen.

04Aug News

Paypal Umstellung auf SHA-256 Zertifikat bis September 2016

Paypal_400pxÄnderung kommen auf Sie zu…

…bis 30.September 2016 führt PayPal das neue SSL-Zertifikate ein. Mit diesem verstärkten Sicherheitsstandard, möchte Paypal die Sicherheit für die Anbindung der Shop Übergabe von Kundendaten per API sichern. Diese neuen Zertifikate werden mit dem Algorithmus SHA-256 und dem 2048-Bit VeriSign G5-Root-Zertifikat signiert. Sorgen Sie also dafür, dass Ihre Umgebung (Webserver) die Nutzung des Signieralgorithmus SHA-256 unterstützt, und verwenden Sie keine SSL-Verbindungen mehr, die das VeriSign G2-Root-Zertifikat nutzen. Wenn Sie den IPN-Service (sofortige Zahlungsbestätigung) von PayPal nutzen, müssen Sie in Zukunft beim Rückposten der Meldung zur Verifizierung HTTPS verwenden. Postbacks an HTTP werden nicht mehr unterstützt.

Was müssen Sie als Shop Betreiber tun:

  1. Rufen Sie Ihren Provider an und lassen sie prüfen, ob Ihr Hosting Paket / Server den Standard SHA-256 unterstützt.
  2. Falls Ihr Paket oder Server dieses SHA-256 Zertifikat nicht unterstützt, müssen Sie Ihr Paket oder Server mit den entsprechenden Erweiterungen versehen, oder das Paket wechsel.
25Jul News

sync4 zusätzliche Testlizenz – jetzt kostenfrei

Jeder sync4 Kunden, kann ab sofort einen kostenfreien sync4 Testmandanten erhalten. Wenn Sie gerne einen Test Shop aufsetzen möchten, benötigen Sie ab sofort keine weitere kostenpflichtige sync4 Lizenz mehr. Folgende Voraussetzung für die Freischaltung werden benötigt: Innerhalb Ihrer Domain können Sie einen Unterordner mit dem Namen „/test“ (http://www.MeinShop.de/test) erstellen und dort Ihren Test Shop installieren. Sie können auch eine eigenständige Subdomain mit dem Namen „test.“ (http://test.MeinShop.de) verwenden. Wenn diese Voraussetzungen gegeben sind, schalten wir Ihnen gerne einen weiteren Mandanten in sync4 als Testumgebung für Ihren Testshop frei.

24Jul News

sync4 für gambio 3.0.x freigegeben

sync4 Schnittstelle für GambioWir haben das neue Shop Update der Firma Gambio für sync4 geprüft. Die neue gambio 3.0.1.0 wurde mit sync4 getestet, Anpassungen vorgenommen und für die Anbindung mit sync4 ab der Version 6.0.7.0 freigegeben. Erstellen Sie vor jedem Update einen Datensicherung von sync4 und dem kompletten Shopsystem.

23Jul News

sync4 für Shopware 5.2 ……

shopware_150px… Kunden die auf Shopware 5.2 updaten möchten, benötigen die aktuelle sync4 Version 6.0.7.x. Bitte beachten Sie, dass bei Shopware noch nicht alle Module für die Version 5.2 freigegeben sind. Ebenfalls müssen Sie Anpassungen an Ihrem Shopware Template vornehmen. Wir empfehlendem jedem Kunden, eine Testsystem als Klon des Shopware Shops aufzusetzen und diese auf die Version 5.2 zu updaten. Nach eingehendem Funktionstest im Testsystem, kann dann der Live Shop hochgezogen werden. Sie erhalten auf Anfrage eine kostenlose sync4 Lizenz Erweiterung für Ihren Test Shop. Wenn Sie Hilfe benötigen, können Sie hier die Update Installation für sync4 buchen. Update Installation bestellen ….

18Jul News

Supportzeiten Sommerferien

In den Sommerferien vom 25.07.2016 bis 12.08.2016 ist unser Betrieb und der sync4 Support nur zum Teil besetzt. Ein Support per Telefon wird in den Ferien mit zeitlichen Verzögerungen stattfinden. Am 15.08.2016 sind wir wieder komplett für Sie erreichbar.

25Apr News

Supportzeiten am 27.05.2016

An dem Brückentag am 27.05.2016 ist unser Betrieb und der sync4 Support geschlossen. Ein Support per Ticketsystem und Telefon findet an diesem Tag nicht statt. Am 30.05.2016 sind wir wieder für Sie erreichbar. Kunden mit Premium Support Vertrag erreichen uns, in wichtigen Fällen, über die Ihnen zugewiesene Premium Support Telefonnummer.

18Dez News

PHP 5.4 Probleme bei 1und1 und anderen Sub-Providern

1und1_php56Wie heute festgestellt, haben einige Provider wie 1und1, Strato  und andere Subprovider seit gestern Abend Problemen mit der aktuellen PHP Version 5.4. Loggen sie sich in Ihr Kundencenter ein und stellen sie die fehlerhafte PHP 5.4 Version auf die aktuellere PHP 5.6 um. Informieren Sie sich bitte im Vorfeld, ob Ihre Shop Version die neue PHP 5.6 unterstützt. In der Regel kann das jeder relativ aktueller Shop. Durch den aktuellen PHP 5.4 Fehler, kann es bei sync4 zu Fehlern beim Upload der Artikel und bei der Änderung  des Bestellstatus kommen. Mit Umstellung auf PHP 5.6 sollte das Problem behoben sein.

22Okt News

sync4 für Shopware 5.1 freigegeben

sync4 Schnittstelle für shopwareMit der Oktober Version von sync4® ist auch Shopware 5.1 freigegeben.  Bei der Weiterentwicklung von Shopware 5 wurden drei zentralen Aufgaben umgesetzt: einer verbesserten Technik, der Umsetzung von Wünschen aus unserer Community und neuen Wegen, die Shopware dadurch einschlagen kann.

Neuerungen in Shopware 5.1

  • Mit dem neuen Feature Digital Publishing können Sie ganz einfach und direkt in Shopware dynamische Banner erstellen. Abgeschnittene Texte oder Buttons gehören ab jetzt der Vergangenheit an und machen Platz für ganz neue Gestaltungsmöglichkeiten. Dabei sind alle Banner, die Sie erstellen, full responsive.
  • „Product Streams“ lenkt die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden zielgerichtet auf bestimmte Sortimente. Stark vereinfacht, sind Product Streams Suchfilter, die Sie als Shopbetreiber vordefinieren.
13Aug News

sync4 für Windows 10 freigegeben

Sync4_Windows10Ab dem 10 Juli 2015 ist sync4 mit dem Erscheinen von Windows 10 freigegeben. Bitte beachten Sie, dass ältere sync4 Versionen noch mit MS .Net 3.x arbeiten, welches sie ggfl. auf Ihrem Windows 10 nachinstallieren müssen. Dieses trifft nur bei einer Neuinstallation von Windows 10 zu, nicht bei einem Update von Windows 7 oder 8.1. Die aktuelleren Versionen von sync4 5.x.x können direkt ohne weitere Updates unter Windows 10 installiert werden.

Sync4_Windows10_Compatible

10Jul News

Herzlichen Glückwunsch – Kunath mit „Hessischen Exportpreis 2015“ ausgezeichnet.

Die Firma Kunath Instrumentenbau wurde mit dem Hessischen Exportpreis 2015 ausgezeichnet. Durch seine innovativen Ideen und direktem Handeln hat Herr Joachim Kunath das Motto „Handwerk: Grenzenlos Erfolgreich“ professional umgesetzt.  Kunath Musik Instrumente Handel ist der inspirierende Partner für Jazz, Avantgarde oder Klassik mit eigenem Onlineshop und setzt auf  die Schnittstelle sync4 für easyWinArt über BMECat und OpenTrans mit der Anbindung an den aktuellen Gambio GX2 Shop.

Trailer zum hessischen Exportpreis und der Firma Kunath Instrumentenbau. http://www.kunath.com

30Jun News

sync4 für Shopware 5.0 mit Subshop freigegeben

sync4 Schnittstelle für shopwaremit der Juli Version von sync4® wird das Thema „Subshop“ mit Shopware 5 freigegeben.  Als Shopbetreiber kommen Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit früher oder später an den Punkt, an dem Ihnen eine Shop-Oberfläche nicht mehr ausreicht. Sei es, weil sie einen zusätzlichen Shop in einer anderen Sprache brauchen oder weil Sie den Shop für unterschiedliche Zielgruppen individuell gestalten möchten. Auch das Anbieten verschiedener Preise für unterschiedliche Zielgruppen ist oft erforderlich. Dies ist kein Grund, sich Sorgen zu machen, denn Shopware und sync4® bietet auch dafür eine ganz einfache Lösung: die „Subshop Lizenz“.

Unterstützte Funktionen

  • Shopware Subshops sind über eine zusätzliche URL erreichbar
  • Jeder Subshop kann sich vom Hauptshop unterscheiden
  • Der Sprach- und Währungswechsel ist auch ohne zusätzliche URL über eine Storefront umsetzbar
  • in sync4® entscheiden Sie, welche Produkte im Hauptshop oder im Subshop abgebildet werden
  • in sync4® gepflegte Kategorien und Inhalte können selbstverständlich zwischen den Shops differenzieren
  • Die Artikel in den verschiedenen Shops pflegen Sie bequem und zentral in sync4®
  • Alle Subshop-Bestellungen landen in der gleichen Warenwirtschaft
22Jun News

Lassen Sie Ihr Geschäft nicht sterben!

 stadt_300

Vor knapp 15 Jahren machte mancher Onlineshop bereits nach einigen Wochen wieder zu. Es gab einfach noch zu wenig Kunden im Netz. Heute ist es umgekehrt, Innenstädte verweisen, alt eingesessene Ladengeschäfte schließen. Statistisch betrachtet hat jeder Mensch auf der Welt inzwischen ein Handy und ein Drittel davon sind Smartphones. Je mehr die Nutzung von Smartphones und Tablets zunimmt, desto mehr müssen auch Onlinepräsenz und Kommunikation an die verwendeten Endgeräte angepasst werden. Das bringt jede Menge Herausforderungen mit sich aber auch jede Menge neue Kunden für Ihr Geschäft.

Ihr Angebot muss so gestaltet werden, dass man es auch auf mobilen Endgeräten komfortabel nutzen kann. Spätestens seit dem 21. April 2015 ist das auch nicht mehr nur im Sinne des Nutzers, sondern auch für Suchmaschinen wie Google ein Muss, denn bei der Suche über mobile Geräte wertet Google nun die „Mobile Friendlyness“ als entscheidenden Rankingfaktor.

Die Anforderung für Mobilgeräte können Sie auf unterschiedlichen Wegen erreichen. Entweder programmieren Sie ihren Shop so, dass sich die Darstellung allen Geräten automatisch anpasst („Responsive Webdesign“), oder Ihr Shop hat eine separate mobile Ansicht. Beides ist heute ohne großen Aufwand möglich.

Eine Erweiterung dieser Darstellung ist eine entsprechende App. Informieren Sie sich, wie einfach heute eine eigene App für Ihr Business erstellt werden kann. Bei Google Adwords ist es seit einiger Zeit möglich, seine App in der Anzeige mit einem App Link zu versehen. Google bewertet auch diese App Freundlichkeit innerhalb des Rankings. Somit schlagen Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe, Kundenbindung und Goggle Ranking, durch Ihre-Firmen-App.

weitere Informationen