Projekt-Leitfaden zur Installation von sync4®

sync4® ist eine Schnittstelle zwischen Warenwirtschaft und Online-Shop. Für die Funktion der Middleware sync4® spielen die unterschiedlichsten Einflüsse und externen Faktoren seitens der unterschiedlichsten Online-Shops und der Warenwirtschaften eine große Rolle.

Projektablauf

Sie finden hier einen möglichen Ablauf und Leitfaden einer sync4® Integration.

  1. Sie bestellen sync4 anhand Ihres Angebotes
  2. Wir benötigen die Vertragsanschrift des Kunden, bei Vermittlung über einen Partner.
  3. Sie erhalten eine Proforma-Rechnung, die im Voraus zu zahlen ist.
  4. Sie erhalten eine Software-Aktualisierung-Service-Vertrag, der im Voraus zu unterschreiben ist.
  5. Bei Lastschrift, erhalten Sie ein SEPA Firmenlastschrift Mandat, der von Ihnen und der Bank zu bestätigen ist.
  6. Nach Eingang der Zahlung und des Software-Aktualisierung-Service-Vertrag werden weiter Informationen aus dem Ticketsystem verschickt.
  7. Der Versand der Download Informationen für die sync4 Software Lizenz erfolgt nach Buchung der Zahlung und wird Ihnen per Ticketsystem übermittelt. (max. 5 Tage)
  8. Die Überprüfung der Systemvoraussetzung erfolgt in Ihrem Haus durch Ihren Systemadministrator und ist für uns verbindlich.
  9. Terminplanung und -Abstimmung per Ticketsystem bei Installation durch Dupp.
  10. Installation des aktuellen SQL Servers mit gemischter Authentifizierung und SQL Management Studio. Des Weiteren ist darauf zu achten, dass der SQL Server so konfiguriert ist, dass er von allen Clients erreicht werden kann. (Firewall, Virenscanner, etc.)
  11. Während des Termins wird sync4 installiert, Lizenz-Daten registriert und ein Shop Mandant angelegt.
  12. Aktivieren der Shop Erweiterung für sync4 innerhalb von 48 Stunden.
  13. Bei einem aktiven Liveshop, benötigen wir während der Testphase, einen Klon oder einen zweiten Testshop. Dieser ist im Vorfeld bereit zu stellen.
  14. Die Verbindung zur Warenwirtschaft und zum Testshop System wird hergestellt und getestet.
  15. Demodaten werden von der Warenwirtschaft zum Testshop synchronisiert.
  16. Einweisung in die Software sync4, in das Handbuch und in das Support-Ticketsystem
  17. Anwendungsschulung für alle Mitarbeiter.
  18. Mögliche Pflege von Artikel Erweiterungen durch Sie oder Ihr Team.
  19. Übertragungen von Artikeln und Bestellungen sind durch Sie zu testen und ggfl. zu korrigieren.
  20. Je nach Vorgabe sollte eine Testphase für min. 5-10 Wochen angesetzt werden.
  21. Die Testphase wird abgeschlossen und das Livesystem wird aktiviert/angebunden.

Information über mögliche Zusatzkosten

Wir können alle Onlineshopsysteme nur im Standard mit den Funktionen der sync4® Funktionsübersicht unterstützen. Viele Shopsysteme sind Opensource-Produkte und werden von vielen Programmierern erstellt. Somit gibt es für z.B. Magento über 70.000 Module. Je nach eingebundenem AddOn oder Modul, kann Ihr Shop im Standard verändert und die Funktion von sync4 beeinflusst werden. Nur ein kleiner Teil der Module sind so programmiert, dass eine entsprechende Anbindungs-Erweiterung (z.B. API, Webservice) integriert ist. Bitte beachten Sie, dass daher für die Anbindung oder Erweiterung zusätzliche Kosten für die Dienstleitung der Implementierung entstehen können.

sync4® ist als Middleware von vielen Faktoren und Komponenten abhängig. Daher empfehlen wir Ihnen im Vorfeld eine Projektphase von mindestens 5-10 Wochen einzuplanen. Sollten Sie Funktionen benötigen, die sync4 im Standard nicht abdeckt, besteht somit auch die entsprechende Zeit, um kostenpflichtige Sonderprogrammierungen vornehmen zu können. Während der Projektphase sollten Sie immer in ein Test-Shop-System übertragen. Wenn Sie keinen Testshop zur Verfügung haben, können Sie diesen gerne bei uns beauftragen.

Voraussetzung

Systemvoraussetzungen zur Installation von sync4®

Bitte prüfen Sie die Systemvoraussetzungen zur Installation der Schnittstelle.